Forschungsprojekt
Fak. 2 - Englisch

Interaction Journals als introspektive und ethnographische Instrumente in der Telekollaboration
Status:abgeschlossen
Kurzinhalt:Das Projekt geht der Frage nach, inwieweit im Rahmen einer Telekollaboration (z.B. einem E-mail Projekt) interkulturelle Lernprozesse nachgezeichnet und lernfördernd für den Fremdsprachenunterricht nutzbar gemacht werden. Unter anderem wird dabei das Interaction Journal als eingesetztes Instrument in Telekollaborationsmaßnahmen untersucht, [vollständig anzeigen]
Ergebnis:Die lernfördernde Wirkung von Interaction Journals und die unterschiedlichen Funktionen von Interaction Journals wurden dargestellt und wiederholt verifiziert, und zwar als Instrumente zur Nachzeichnung [vollständig anzeigen]
Projektdauer:01.01.2007 bis 31.12.2008
Mitarbeitende:
Prof. Dr.  Vogt, Karin (Leitung) [Profil]


In Zusammenarbeit mit:Dr. Bettina Heinz, Royal Roads University, Kanada
Keiko Miyake, University of Kitakyushu, Japan
Verweise auf Webseiten:
Keine
Angehängte Dateien:
Keine
Erfasst von Prof. Dr. Karin Vogt am 18.01.2009
Zuletzt geändert von Prof. Dr. Vogt, Karin am 11.01.2020
    
Projekt-ID:254